Inhaltsverzeichnis  MOBOTIX Online-Hilfe

Player für H.264 Live-Video

Diese Seite zeigt den H.264 Live-Videostream im Browser an. Der Zugriff auf die Seite kann entweder im Gastmodus oder im Administratormodus erfolgen.

Zur Anzeige des H.264-Videostreams wird ein entsprechendes Plugin, z. B. das "Apple QuickTime Plugin" oder das "VLC Plugin" für den verwendeten Browser benötigt.

Bildrate

Hier können Sie die gewünschte Bildrate einstellen. Beachten Sie, dass die Bildrate je nach Bandbreite der Übertragungsstrecke, der gewählten Auflösung sowie der Konfiguration des H.264-Video-Codecs stark variieren kann.

Weitere Informationen finden Sie im Dialog H.264 RTP-Server-Einstellungen.

Funktionsauswahl

Anzeige-Modus

Abhängig vom Kameramodell können mit dieser Option verschiedene Darstellungen des entzerrten Bildes ausgewählt werden. Der Anzeige-Modus Vollbild stellt das Bild ohne weitere Aufbereitung dar. In allen anderen Modi findet eine Vorverarbeitung des Bildes in der Kamera statt. Dabei stehen auch Zoom und virtuelle Kameraschwenks (vPTZ) zur Verfügung.

Achtung

Durch die Vorverarbeitung der Bilder kommt es zu einer Reduzierung der Bildrate im H.264-Video.

Voreinstellungen für Bildqualität und -auflösung

Hier können Sie unter verschiedenen Voreinstellungen zur Bildauflösung und -qualität wählen.

Bei Szenen, die viele Bewegungen enthalten, steigt die CPU-Belastung durch die H.264-Kodierung. Deswegen muss in solchen Szenen entweder die Bildrate oder die Bildqualität herabgesetzt werden:

  • Die Voreinstellungen mit Zusatz (schnell) sind auf möglichst stabile Bildraten optimiert. Unter Last wird das System automatisch die Bildqualität herabsetzen, um die gewünschte Bildrate zu erreichen.

  • Die Voreinstellungen mit Zusatz (Qualität) sind auf Bildqualität optimiert. Hier setzt das System die Bildrate herab, wenn die CPU-Auslastung 100% erreicht, die Bildqualität bleibt unverändert.

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der verfügbaren Voreinstellungen.

Voreinstellung

Auflösung

Bildrate (Bilder pro Sekunde)

Qualität der Kodierung, Bildrate

Priorisierung

VGA (schnell)

640x480

20

Gut, variabel

Bildrate

VGA (Qualität)

640x480

10

Hoch, konstant

Bildqualität

XGA (schnell)

1024x768

12

Gut, variabel

Bildrate

XGA (Qualität)

1024x768

6

Hoch, konstant

Bildqualität

HD (schnell)

1280x720

8

Gut, variabel

Bildrate

HD (Qualität)

1280x720

4

Hoch, konstant

Bildqualität

Mega (schnell)

1280x960

8

Gut, variabel

Bildrate

Mega (Qualität)

1280x960

2

Hoch, konstant

Bildqualität

Full-HD (schnell)

1920x1080

4

Gut, variabel

Bildrate

Full-HD (Qualität)

1920x1080

1

Hoch, konstant

Bildqualität

Kamera

Diese Einstellung erlaubt bei Systemen mit Dualkamera die Auswahl des Bildsensors, der für die H.264-Kodierung verwendet wird.

Audio aktivieren

Hier können Sie festlegen, ob zusammen mit dem H.264-Videostream auch Ton übertragen werden soll. Diese Option steht allerdings nur zur Verfügung, wenn ein entsprechender Audio-Eingang im Dialog Mikrofon und Lautsprecher konfiguriert und aktiviert ist.

Bilddrehung

Hier können Sie festlegen, ob das Bild normal oder um 180 Grad gedreht ausgegeben werden soll. Beachten Sie, dass es durch die Drehung, insbesondere bei höheren Auflösungen, zu einer Reduzierung der Bildrate kommt.

RTP-Server aktivieren

Diese Einstellung legt den Betriebsmodus des RTP-Servers fest. Es gibt drei verschiedene Betriebsarten:

Betriebsart

Beschreibung

Aus

Der RTP-Server mit H.264-Videokodierung ist vollständig abgeschaltet.

Ein

Der RTP-Server mit H.264-Videokodierung ist dauerhaft aktiviert. In diesem Modus ist die Videokodierung dauerhaft aktiv und kann jederzeit ohne Verzögerung abgerufen werden.

Auto

Der RTP-Server ist dauerhaft aktiv, die H.264-Videokodierung wird nur bei Bedarf aktiviert. Es erfolgt ein automatisches Umschalten zwischen normalem Betriebsmodus und H.264-Kodierung, wenn Clients ein H.264-Video abrufen.

Multicast aktivieren

Diese Einstellung erlaubt, zwischen RTP-Unicast und RTP-Multicast umzuschalten. Der Multicast-Modus steht nur bei dauerhaft aktiviertem RTP-Server zur Verfügung. Weitere Konfigurationsoptionen für den Multicast-Modus sind im Dialog H.264 RTP-Server-Einstellungen zu finden.

Belichtungssteuerung

Wählen Sie den Bereich aus, der zur Belichtungssteuerung herangezogen werden soll:

  • Sichtbarer Bildbereich: Die korrekte Belichtung wird immer anhand des sichtbaren Bildbereichs ermittelt.

  • Vollbild: Hier wird immer das gesamte Bild des Bildsensors zur Belichtungssteuerung verwendet. Allerdings können Sie auch Belichtungsfenster auswählen:

    • Vordefinierte Belichtungsfenster

    • Benutzerdefinierte Belichtungsfenster

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Online-Hilfe unter Belichtungseinstellungen.

Helligkeit

Mit diesem Parameter kann eine Aufhellung über die gesamte Bildfläche erzielt werden (siehe Belichtungseinstellungen).

Gegenlichtkorrektur

Dieser Parameter dient (ähnlich wie Helligkeit) ebenfalls zur Regelung der Bildhelligkeit, wirkt sich aber nur auf die dunklen Bereiche in einem Bild aus (siehe Belichtungseinstellungen).

Farbsättigung

Mit diesem Parameter variieren Sie die Farbintensität des Bildes. Bei hoher Sättigung werden die Farben leuchtender, bei niedriger Sättigung blasser. Die Einstellung -10 liefert ein Bild in Graustufen (siehe Farbeinstellungen).

Mikrofonempfindlichkeit

Legt die Empfindlichkeit des Kamera-Mikrofons fest.


© 2001-2018 MOBOTIX, · http://www.mobotix.com/